nucovista IV

nucovista IV ist ein oben hängendes, nicht isoliertes Schiebe-Drehsystem mit Isolierverglasung und einem filigranen Flügelprofil.

Einsatzbereich 

  • Balkonverglasungen, (Wind- und Wetterschutz)
  • Terrassen
  • Veranden
  • Sitzplätze
  • Raumteiler zu Wohnräumen
  • Fumoir

  

Merkmale 

  • oben hängend, unten geführt
  • nur 39 mm schmale Mittelpartie im Nut-Kammsystem 
  • 28 mm Isolierverglasung (Standard UG=3.0 / Optional UG=1.2)
  • Tragerollen mit Nadellagern und patentierter Bremse
  • einfache beidseitige Flügelreinigung
  • teilweise oder vollflächige Öffnung dank Einzelflügelverschiebung
  • wahlweise nach innen oder aussen öffnend
  • in diversen Farben lieferbar
  • max. Flügelgrössen: 850 x 3000 mm
  • oder 1100 x 2600 mm

  

Optionen 

  • mitlaufende Eckpfosten 
  • über Eck verschiebbare Flügel
  • segmentierte Anlagen
  • geteilte Anlagen
  • Erstflügel als Servicetür (zwingend bei Öffnung nach Aussen)
  • Erstflügel als Drehkippflügel
  • Höhenausgleichsprofil oben
  • keine Stolperschwelle durch flächenbündige Bodenschiene (bauseits)

 

Das nucovista IV ist ein oben hängendes, nicht isoliertes Schiebe-/Drehsystem mit Isolierverglasung (UG-Wert 1.2 möglich) und einem filigranen Flügelprofil.

Die Schiebe-/Drehsysteme bestehen aus einzelnen, nicht verbundenen Flügeln, welche individuell betätigt werden können. Durch das Öffnen des Erstflügels wie eine herkömmliche Tür, entsteht Platz für den zweiten Flügel der durch Schieben und Abdrehen zum ersten Flügel aufschliesst usw.

Dank dieser neuartigen Öffnungsart, wird eine nie dagewesene Flexibilität erreicht.

Je nach Bedarf kann die Verglasung ganz oder nur teilweise geöffnet werden. Als Windschutz können auch einzelne Flügel an beliebiger Position verbleiben. Praktischerweise muss keinerlei Mobiliar beim Öffnen oder Schliessen weggeräumt werden, da alle Flügel in derselben Schiene parallel und nicht faltend verschoben werden.

Beim Schliessen der Flügel wird mittels der Nut-Kamm-Technik die Dichtigkeit und Einbruchsicherheit erhöht und die Ansichtsbreite der Mittelpartie auf schlanke 39 mm zusammengeschoben.

Die Schiebe-/Drehsysteme bestehen aus einer oben hängenden Deckenschiene worin sich die Rollenlaufwerke vor Witterungseinflüssen geschützt bewegen. Auf Wunsch ist ein Höhenausgleichsprofil erhältlich, welches zur Feineinstellung beim Einbau oder späteren Nachjustierung dient. 

Die Bodenschiene dient lediglich als Führungsschiene
und nimmt keinerlei Lasten auf. Letztere kann auf Wunsch bodeneben eingebaut werden, so dass keine Stolperschwelle entsteht.

Die Aussenseite kann bequem und sicher durch einfaches abdrehen der einzelnen Flügel in der Parkposition gereinigt werden.

Animation